Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Notice: Die verwendete Konstruktoren-Methode für WP_Widget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/functions.php on line 3735 Notice: Die verwendete Konstruktoren-Methode für WP_Widget ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/functions.php on line 3735 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/pomo/translations.php on line 208 Steckrübeneintopf

fooodz-blog-steckruebe-rezept

Steckrübeneintopf

Hallo liebe Fooodz-Familie,

lasst ein „altes“ Gemüse neu aufleben – Die Steckrübe!

Die Rübe ist eine echte Vitaminbombe, sie enthält die Vitamine A, B1, B2 und C. Rüben sind außerdem sehr kalorienarm, da sie einen hohen Wassergehalt haben. Zudem nimmt die Steckrübe verschiedene Geschmäcker an und lässt sich zum Beispiel mit Kartoffeln und Möhren in einen leckeren Eintopf verwandeln.

 

Zutaten für 4 Personen

1 große Steckrübe (ca. 1 Kg)

450g Kartoffeln (mehligkochend)

2 Möhren

1 TL Senf   

2-3 TL Gemüsebrühe     

Salz, Muskat  

Wasser

80ml Mandeldrink  

Petersilie zum Anrichten

Zudem wird ein Kartoffelstampfer benötigt

 

Zubereitung

Die Steckrüben, Möhren und Kartoffeln schälen und in Würfeln schneiden.

Die Steckrüben und Möhren im Kochtopf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Nach dem Aufkochen das Steckrüben- Möhren Gemisch bei niedriger Hitze köcheln lassen und die Gemüsebrühe hinzufügen. Nach ca. 15 Minuten die Kartoffeln hinzufügen und alles 20 Minuten köcheln lassen bis es ausreichend gar ist.

Das Wasser abgießen und den Eintopf mit einem Kartoffelstampfer stampfen.

Den Mandeldrink und den Senf hinzufügen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Gut durchrühren und genießen.

Kleiner Tipp: der Eintopf schmeckt am Besten, wenn er gut durchgezogen ist.

Tags:,

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/vhosts/fooodz.de/httpdocs/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Kommentieren

Fine foodDemoGood living